Navigation – Plan du site

pagination

  • Cecilie HOLLBERG, Deutsche in Venedig im späten Mittelalter. Eine Untersuchung von Testamenten aus dem 15. Jahrhundert, Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht (Studien zur Historischen Migrationsforschung, 14), 2005, 294 p., 29,90 €.
  • Wilfried HARTMANN, Gerhard SCHMITZ (dir.), Fortschritt durch Fälschungen ? Ursprung, Gestalt und Wirkungen der pseudoisidorischen Fälschungen. Beiträge zur gleichnamigen Symposium an der Universität Tübingen vom 27. und 28. Juli 2001, Hannover : Hahn (Monumenta Germaniae Historiae, Studien und Texte, 31), 2002, XII-279 p., 30 €.
  • Gabriele ISENBERG, Barbara ROMMÉ (dir.), 805 : Liudger wird Bischof. Spuren eines Heiligen zwischen York, Rom und Münster, Mainz : von Zabern, 2005, 302 p., 227 ill. couleurs, 49 ill. n. et b., un DVD, 39,90 €.
  • Reinhold KAISER, Die Burgunder, Stuttgart : Kohlhammer (Urban-Taschenbücher, 586), 2004, 284 p., 18,60 €.
  • Heinz KRIEG, Herrscherdarstellung in der Stauferzeit. Friedrich Barbarossa im Spiegel seiner Urkunden und der staufischen Geschichtsschreibung, Ostfildern : Thorbecke (Vorträge und Forschungen, Sonderband 50), 2003, 403 p., 54 €.
  • Krone und Schleier. Kunst aus mittelalterlichen Frauenklöstern, éd. Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, et Ruhrlandmuseum Essen, s. l. n. d. [München: Hirmer, 2005], 583 p., 45 €.
  • Oliver LANDOLT, Der Finanzhaushalt der Stadt Schaffhausen im Spätmittelalter, Ostfildern : Thorbecke (Vorträge und Forschungen, Sonderband 48), 2004, 664 p., 64 €.
  • Josef LIMMER, Konzilien und Synoden im spätantiken Gallien von 314 bis 696 nach Christi Geburt, Frankfurt am Main etc. : Lang (Wissenschaft und Religion. Veröffentlichungen des Internationalen Forschungszentrums für Grundfragen der Wissenschaften Salzburg, 10), 2004, 2 volumes, 463 et 375 p., 115 €.
  • Sönke LORENZ, Barbara SCHOLKMANN (dir.), Die Alemannen und das Christentum. Zeugnisse eines kulturellen Umbruchs, Leinfelden-Echterdingen : DRW (Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, 48 Quart 2), 2003, VII-168 p., 45,50 €.
  • Christian LÜBKE, Das östliche Europa, München : Siedler (Die Deutschen und das europäische Mittelalter), 2004, 544 p., 140 ill., 60 €.
  • Meta NIEDERKORN-BRUCK, Anton SCHARER (dir.), Erzbischof Arn von Salzburg, Wien/ München : Oldenbourg (Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, 40), 2004, 178 p., 34,80 €.
  • Otto Gerhard OEXLE (dir.), Armut im Mittelalter, Ostfildern : Thorbecke (Vorträge und Forschungen, 58), 2004, 404 p., 25 ill., 54 €.
  • Alexander PATSCHOVSKY (dir.), Die Bildwelt der Diagramme Joachims von Fiore. Zur Medialität religiös-politischer Programme im Mittelalter, Ostfildern : Thorbecke, 2003, IX-276 p., 58 €.
  • Friedrich LOTTER, avec la collaboration de Rajko BRATOŽ et Helmut CASTRITIUS, Völkerverschiebungen im Ostalpen-Mitteldonau-Raum zwischen Antike und Mittelalter (375-600), Berlin/ New York : de Gruyter (Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde, 39), 2003, 282 p., 78 €.
  • Walter POHL, Paul HEROLD (dir.), Vom Nutzen des Schreibens. Soziales Gedächtnis, Herrschaft und Besitz, Wien : Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften (Forschungen zur Geschichte des Mittelalters, 5), 2002, 472 p., 33 €.
  • Steffen SEISCHAB, Georges Duby. Geschichte als Traum. Mit einem Nachwort von Jacques Le Goff und einem Interview mit Pierre Nora, Berlin : Kadmos, 2004, 188 p., 22,50€.
  • Claudia THEUNE, Germanen und Romanen in der Alamannia. Strukturveränderungen aufgrund der archäologischen Quellen vom 3. bis zum 7. Jahrhundert, Berlin/ New York : de Gruyter (Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde, 45), 2004, 507 p., 243 ill., 128 €.
  • Peter THORAU, Sabine PENTH, Rüdiger FUCHS (dir.), Regionen Europas – Europa der Regionen. Festschrift für Kurt-Ulrich Jäschke zum 65. Geburtstag, Köln/ Weimar/ Wien : Böhlau, 2003, XII-304 p., 39,90 €.
  • Gábor VARGA, Ungarn und das Reich vom 10. bis zum 13. Jahrhundert. Das Herrscherhaus der Árpáden zwischen Anlehnung und Emanzipation, München : Ungarisches Institut (Studia Hungarica, 49), 2003, 367 p., 45 €.
  • Thomas WÜNSCH (dir.) en collaboration avec Alexander PATSCHOVSKY, Das Reich und Polen. Parallelen, Interaktionen und Formen der Akkulturation im hohen und späten Mittelalter, Ostfildern : Thorbecke (Vorträge und Forschungen, 69), 2003, 503 p., 56 €.
  • Martin BÜCHSEL, Peter SCHMIDT (dir.), Das Porträt vor der Erfindung des Porträts, Mainz : von Zabern, 2003, 239 p., 51 €.
  • Martin BÜCHSEL, Die Entstehung des Christusporträts. Bildarchäologie statt Bildhypnose, Mainz : von Zabern, 2004 (1ère éd. 2003), 196 p., 65 €.
  • Craig M. KOSLOFSKY, The Reformation of the Dead. Death and Ritual in Early Modern Germany, 1450-1700, Basingstoke/ New York : Palgrave, 2000, 223 p., 95 $.
  • Matthias MÜLLER, Das Schloß als Bild des Fürsten. Herrschaftliche Metaphorik in der Residenzarchitektur des Alten Reichs (1470-1618), Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht (Historische Semantik, 6), 2004, 560 p., 208 ill., 79 €.
  • Andreas ZAJIC, « Zu ewiger Gedächtnis aufgericht ». Grabdenkmäler als Quelle für Memoria und Repräsentation von Adel und Bürgertum im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit. Das Beispiel Niederösterreichs, Wien/ München : Oldenbourg (Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, Ergänzungsband 45), 2004, 404 p., 14 ill., 49,80 €.
  • Gadi ALGAZI, Valentin GROEBNER, Bernhard JUSSEN (dir.), Negotiating the Gift. Pre-modern Figurations of Exchange, Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 188), 2003, 419 p., 59 €.
  • Hans Erich BÖDEKER (dir.), Begriffsgeschichte, Diskursgeschichte, Metapherngeschichte, Göttingen : Wallstein (Göttinger Gespräche zur Geschichtswissenschaft, 14), 2002, 424 p., 24 €.
  • Peter BURSCHEL, Mark HÄBERLEIN, Volker REINHARDT, Wolfgang E.J. WEBER, Reinhard WENDT (dir.), Historische Anstöße. Festschrift für Wolfgang Reinhard zum 65. Geburtstag am 10. April 2002, Berlin : Akademie, 2002, 469 p., 39,80 €.
  • Bernhard DEMEL, Der Deutsche Orden einst und jetzt. Aufsätze zu seiner mehr als 800jährigen Geschichte, Frankfurt am Main etc. : Lang (Europäische Hochschulschriften, Reihe III, Geschichte und ihre Hilfswissenschaften, 848), 1999, 387 p., 13 ill., 91 €.
  • Bernhard DEMEL, Der Deutsche Orden im Spiegel seiner Besitzungen und Beziehungen in Europa, Frankfurt am Main etc. : Lang (Europäische Hochschulschriften, Reihe III, Geschichte und ihre Hilfswissenschaften, 961), 2004, 742 p., 16 ill., 91 €.
Retour à l’index
  • Logo IFRA – Institut franco-allemand. Sciences historiques & sociales
  • Logo Goethe Universität
  • Logo Ministère des affaires étrangères
  • Logo Fondation maison des sciences de l'homme
  • OpenEdition Journals