Navigation – Plan du site

pagination

  • Nils BÜTTNER, Geschichte der Landschaftsmalerei, München : Hirmer, 2006, 416 p., 220 ill., 138 €.
  • Hans DE WAARDT, Jürgen Michael SCHMIDT, H. C. Erik MIDELFORT, Sönke LORENZ, Dieter R. BAUER (dir.), Dämonische Besessenheit. Zur Interpretation eines kulturhistorischen Phänomens, Bielefeld : Verlag für Regionalgeschichte (Hexenforschung, 9), 2005, 347 p., 29 €.
  • Markus A. DENZEL (dir.), Wirtschaft, Politik, Geschichte. Beiträge zum Gedenkkolloquium anläßlich des 100. Geburtstages von Wilhelm Abel am 16. Oktober 2004 in Leipzig, Stuttgart : Steiner (Studien zur Gewerbe- und Handelsgeschichte der vorindustriellen Zeit, 24), 2004, 160 p., 32 €.
  • Heinz DUCHHARDT, Wilfried REININGHAUS (dir.), Stadt und Region. Internationale Forschungen und Perspektiven. Kolloquium für Peter Johanek, Köln/ Weimar/ Wien : Böhlau (Städteforschungen, Reihe A : Darstellungen, 65), 2005, VIII-140 p., 2 ill., 22,90 €.
  • Kurt FLASCH, Eva und Adam. Wandlungen eines Mythos, München : Beck, 2005, 110 p., 15 ill., 12 €.
  • Mark HÄBERLEIN, Die Fugger. Geschichte einer Augsburger Familie, Stuttgart : Kohlhammer, 2006, 257 p., 27 ill., 28 €.
  • Barbara HAUPT, Wilhelm G. BUSSE (dir.), Pilgerreisen in Mittelalter und Renaissance, Düsseldorf : Droste (Studia Humaniora, 41), 2006, 220 p., 22,80 €.
  • Gisela DROSSBACH (dir.), Hospitäler in Mittelalter und Früher Neuzeit. Frankreich, Deutschland und Italien. Eine vergleichende Geschichte – Hôpitaux au Moyen Âge et aux Temps modernes. France, Allemagne et Italie. Une histoire comparée, München : Oldenbourg (Pariser Historische Studien, 75), 2007, 265 p., 8 ill., 39,90 €.
  • Natalie FRYDE, Pierre MONNET, Otto Gerhard OEXLE, Leszek ZYGNER (dir.), Die Deutung der mittelalterlichen Gesellschaft in der Moderne. L'imaginaire et les conceptions modernes de la société médiévale, Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 217), 2006, 315 p., 16 ill., 45,90 €.
  • Andreas KOSSERT, Ostpreußen. Geschichte und Mythos, München : Siedler, 2005, 447 p., 24,90 €.
  • Martin KRIEGER, Geschichte Hamburgs, München : Beck (Beck’sche Reihe, Wissen, 2606), 2006, 127 p., 7,90 €.
  • Frank-Lothar KROLL (dir.), Preußens Herrscher. Von den ersten Hohenzollern bis Wilhelm II., München : Beck (Beck’sche Reihe, 1683), 2006, 364 p., 12,90 € (réédition en poche. Édition originale : même éditeur, 2000).
  • Claudia OPITZ, Brigitte STUDER, Jakob TANNER (dir.), Kriminalisieren – Entkriminalisieren – Normalisieren / Criminalisier – décriminaliser – normaliser, Zürich : Chronos (Schweizerische Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialgeschichte/ Société suisse d’histoire économique et sociale, 21), 2006, 385 p., 38,80 €.
  • Jens SCHNEIDER (dir.), Klosterforschung. Befunde, Projekte, Perspektiven, München : Fink (MittelalterStudien, 10), 2006, 221 p., 19,90 €.
  • Andreas SOHN (dir.), Memoria : Kultur – Stadt – Museum. Mémoire : Culture – Ville – Musée, Bochum : Winkler (Herausforderungen, 20), 2006, 365 p., 19 ill., 45,75 €.
  • Barbara STOLLBERG-RILINGER (dir.), Was heißt Kulturgeschichte des Politischen ?, Berlin : Duncker & Humblot (Zeitschrift für Historische Forschung, Beiheft 25), 2005, 377 p., 54 €.
  • Rainer WALZ, Ute KÜPPERS-BRAUN, Jutta NOWOSADTKO (dir.), Anfechtungen der Vernunft. Wunder und Wunderglaube in der Neuzeit, Essen : Klartext, 2006, 287 p., 32 €.
  • Thomas BILLER, Bernhard METZ, Der spätromanische Burgenbau im Elsaβ (1200-1250), herausgegeben vom alemannischen Institut Freiburg in Br., Band II, München/ Berlin : Deutscher Kunstverlag, 2007, 480 p., 189 ill., 88 €.
  • Christophe VON WERDT, Stadt und Gemeindebildung in Ruthenien. Okzidentalisierung der Ukraine und Weißrusslands im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit, Wiesbaden : Harrassowitz (Forschungen zur osteuropäischen Geschichte, 66), 2006, VII-326 p., 68 €.
  • Dieter GEUENICH et Ingo RUNDE (dir.), Name und Gesellschaft im Frühmittelalter. Personennamen als Indikatoren für sprachliche, ethnische, soziale und kulturelle Gruppenzugehörigkeiten ihrer Träger, Hildesheim/ Zürich/ New York : Olms (Deutsche Namenforschung auf sprachgeschichtlicher Grundlage, 2), 2006, 390 p., 49,80 €.
  • Jürgen HOFFMANN, Vita Adalberti. Früheste Textüberlieferungen der Lebensgeschichte Adalberts von Prag, Essen : Klartext (Europäische Schriften der Adalbert-Stiftung-Krefeld, 2), 2005, 214 p., 22,90 €.
  • Karl-Georg SCHON, Unbekannte Texte aus der Werkstatt Pseudoisidors : Die Collectio Danieliana, Hannover : Hahn (Monumenta Germaniae Historica, Studien und Texte, 38), 2006, XII-116 p., 20 €.
  • Karl BORCHARDT, Die Cölestiner. Eine Mönchsgemeinschaft des späteren Mittelalters, Husum : Matthiesen (Historische Studien, 488), 2006, 604 p., 4 p. de cartes, 79 €.
  • Theo BROEKMANN, Rigor iustitiae. Herrschaft, Recht und Terror im normannisch-staufischen Süden (1050-1250), Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft (Symbolische Kommunikation in der Vormoderne), 2005, IX-437 p., 74,90 €.
  • Edith FEISTNER (dir.), Das mittelalterliche Regensburg im Zentrum Europas, Regensburg : Schnell & Steiner (Forum Mittelalter – Studien, 1), 2006, 296 p., 29,90 €.
  • Rolf GROßE, Vom Frankenreich zu den Ursprungen der Nationalstaaten, 800-1214, Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft (Deutsch-Französische Geschichte, 1), 2005, 280 p., 59,90 €.
  • Werner HECHBERGER, Adel, Ministerialität und Rittertum im Mittelalter, München : Oldenbourg (Enzyklopädie deutscher Geschichte, 72), 2004, 163 p., 19,80 €.
  • Martin HEINZELMANN (dir.), Livrets, collections et textes. Études sur la tradition hagiographique latine, Thorbecke : Ostfildern (Beihefte der Francia, 63), 2006, 376 p., 5 ill., 64 €.
  • Uta KLEINE, Gesta, Fama, Scripta. Rheinische Mirakel des Hochmittelalters zwischen Geschichtsdeutung, Erzählung und sozialer Praxis, Stuttgart : Steiner (Beiträge zur Hagiographie, 7), 2007, XV-481 p., 7 ill., 6 cartes, 72 €.
  • Volkhard HUTH, Staufische ‘Reichshistoriographie’ und scholastische Intellektualität. Das elsässische Augustinerchorherrenstift Marbach im Spannungsfeld von regionaler Überlieferung und universalem Horizont, Ostfildern : Thorbecke (Mittelalter-Forschungen, 14), 2004, XII-331 p., 65 €.
Retour à l’index
  • Logo IFRA – Institut franco-allemand. Sciences historiques & sociales
  • Logo Goethe Universität
  • Logo Ministère des affaires étrangères
  • Logo Fondation maison des sciences de l'homme
  • OpenEdition Journals