Navigation – Plan du site

AccueilLibrairie / RecensionsDate de recension

Date de recension

Date of review
Datum der Rezension
2024 | 2023 | 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | 1997 | 1996 | 1995 | 1994 | 1993
  • Jakob FESENBECKH: Benno NIETZEL, Die Massen lenken. Propaganda, Experten und Kommunikationsforschung im Zeitalter der Extreme, Berlin/Boston, Walter de Gruyter, 2023.
  • Andreas Neumann, Gelehrsamkeit und Geschlecht. Das Frauenstudium zwischen deutscher Universitätsidee und bürgerlicher Geschlechtsordnung (1865-1918), Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 2022, 420 p., 77,00 €.
  • Georg Kreis, Blicke auf die koloniale Schweiz. Ein Forschungsbericht, Zürich : Chronos Verlag, 2023, 231 p., 38 €.
  • Astrid Ackermann, Markus Meumann, Julia A. Schmidt-Funke, Siegrid Westphal (dir.), Mitten in Deutschland, mitten im Krieg. Bewältigungspraktiken und Handlungsoptionen im Dreißigjährigen Krieg, Berlin, Boston : De Gruyter, 2024 (Bibliothek Altes Reich, 33), 611 S., ISBN 978-3-11-069132-0.
  • Marian Nebelin, Europas imaginierte Einheit. Kulturgeschichte und Antikerezeption bei Stefan Zweig, Köln : Böhlau (Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte 96), 2024, 386 p., 60,00 €.
  • Johannes Kraus, Tradition und Pragmatismus. Herrschaftsakzeptanz und lokale Verwaltungspraxis im Dreißigjährigen Krieg, Göttingen: V&R unipress (Herrschaft und soziale Systeme in der Frühen Neuzeit, 27), 2021, 498 p.
  • Astrid Ackermann, Herzog Bernhard von Weimar. Militärunternehmer und politischer Stratege im Dreißigjährigen Krieg, Berlin/Boston: De Gruyter/Oldenbourg (Bibliothek Altes Reich, 34), 2023, 477 p.
  • Frank Schorkopf, Die unentschiedene Macht. Verfassungsgeschichte der Europäischen Union, 1948-2007, Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 2023, 381 p., 35 €
  • Brigitta Triebel, Nation, Sozialismus, globaler Kalter Krieg. Die slowakische und kroatische Kulturpolitik in Afrika und Asien in den 1970er Jahren, Dresden : Sandstein Verlag (Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa, 57), 2022, 260 p., 52€.
  • Christian Boseckert, Ein Herzog und sein Staat. Eine politische Biografie Herzog Johann Casimirs von Sachsen-Coburg (1564-1633), Cologne : Böhlau (Norm und Struktur. Studien zum sozialen Wandel in Mittelalter und Früher Neuzeit, 53), 2021, 584 p., 80,00 €
  • Daniels TOBIAS, Die Verschwörung der Pazzi. Ein politischer Skandal und seine europäischen Resonanzen, Stuttgart, Hiersemann, 2020 (Monographien zur Geschichte des Mittelalters, 70).
  • Jeanette Roche, Queere Nation? (Re-)Imaginationen des Nationalen im queeren deutschen Film der Nachwendezeit, Bielefeld: Transcript, 2023, 402 p., 49€.
  • Shulamit Volkov, Das jüdische Projekt der Moderne. Zehn Essays, München, C.H. Beck, 2022, 246 p., ISBN 978-3-406-45961-0
  • Bernhard Jussen, Das Geschenk des Orest. Eine Geschichte des nachrömischen Europa, 526-1535, München : C. H. Beck, 2023, 480 p., 44,00 €.
  • Marco Michael Rösner, Herrschaftswissen. Imperiale Begegnungen in der deutschen kolonialen Schule 1885-1929, Baden-Baden, Nomos, 2023, 646 p., 134 €
  • Philipp N. Spahn, Die Bibel als Norm ? Das Ringen um das Recht der Kirche in Streitschriften aus der Zeit des Investiturstreits, ca. 1050-1140, Francfort-sur-le-Main, Klostermann, 2022.
  • Bernhard Jussen et Karl Ubl (dir.), Die Sprache des Rechts. Historische Semantik und karolingische Kapitularien, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 2022.
  • Julia Schneidawind, Schicksale und ihre Bücher. Deutsch-jüdische Privatbibliotheken zwischen Jerusalem, Tunis und Los Angeles, Göttingen, Vandenhoeck & Ruprecht, 2023 [Jüdische Religion, Geschichte und Kultur; vol. 34]. 308 pages. ISBN: 978-3-525-50031-6. € 49,00.
  • Ernst Hanisch, Unwirtliche Zeiten. Salzburg nach dem Zeiten Weltkrieg 1945-1947, Vienne/Cologne, Böhlau, 2023, 248 p.
  • Jan Philipp Reemtsma : Christoph Martin Wieland. Die Erfindung der modernen deutschen Literatur. Eine Biographie. Munich : C. H. Beck 2023, 704 p., ISBN : 97834068007002, 38 €.
  • Maya Zellweger, Die “Seel des Commercii” der “Fetzen Krämer” Zellweger von Trogen. Textilfernhandel aus Appenzell Ausserrhoden nach Lyon und Genua, 1670 bis 1820, Diss. Zurich, Schwabe, Bâle 2022, 540 pp.
  • Logo IFRA – Institut franco-allemand. Sciences historiques & sociales
  • Logo Goethe Universität
  • Logo Ministère des affaires étrangères
  • Logo Fondation maison des sciences de l'homme
  • OpenEdition Journals
Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search