Navigation – Sitemap

HauptseiteBänder6Analysen und stellungnahmenDie Verschuldung der afrikanische...

Analysen und stellungnahmen

Die Verschuldung der afrikanischen Länder

L’endettement africain
Eric Roethlisberger
p. 135-141

Zusammenfassung

Zwar ist die Auslandsschuld der afrikanischen Länder wesentlich geringer als diejenige Lateinamerikas, doch ist sie in den letzten zehn Jahren rasch angestiegen, und der Schuldendienst stellt heute für viele Länder eine schwere Belastung dar. Der Verfasser zählt die endogenen und exogenen Ursachen dieser Lage auf und legt die möglichen Mittel zu ihrer Behebung dar. Unter diesen haben die Umschuldungen und die Verstärkung der öffentlichen Entwicklungshilfe im Zusammenhang mit Afrika eine besonders wichtige Funktion. Im letzten Teil des Artikels wird die Rolle beschrieben, welche die Schweiz bei der Suche nach Lösungen des Schuldenproblems spielen kann, sowie die verschiedenen Instrumente, die der Regierung in diesem Bereich zur Verfügung stehen

Seitenanfang

Anmerkungen der Redaktion

Zusammenfassung auf Deutsch. Volltext auf Französisch in Annuaire suisse de politique de développement: „L’endettement africain”, http://aspd.revues.org/1230.

Zitierempfehlung

Papierversionen:

Eric Roethlisberger, « Die Verschuldung der afrikanischen Länder  »Schweizerisches Jahrbuch für Entwicklungspolitik, 6 | 1986, 135-141.

Online-Version

Eric Roethlisberger, « Die Verschuldung der afrikanischen Länder  »Schweizerisches Jahrbuch für Entwicklungspolitik [Online], 6 | 1986, Online erschienen am: 09 März 2013, abgerufen am 19 September 2020. URL: http://journals.openedition.org/sjep/1079 ; DOI : https://doi.org/10.4000/sjep.1079

Seitenanfang

Urheberrechte

© The Graduate Institute

Seitenanfang
  • OpenEdition Journals
Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search