Navigation – Sitemap
Untersuchung und Stellungnahmen

L'impact du tiers monde sur les postes de travail en Suisse

Guido Pult
p. 227-245

Zusammenfassung

Zusammenfassung : Auswirkungen der Entwicklung in der Dritten Welt auf die Arbeitsplätze in der Schweiz

Dieser Artikel zeigt auf, dass der Saldo der in der Schweiz an die Dritte Welt gekoppelten Arbeitsplätze zwischen 1973 und 1980 nicht variiert hat. So sind die von der Uhren-, Bekleidungs- und Textilindustrie erlittenen Verluste grösstenteils durch die in den anderen Sektoren erwirtschafteten Gewinne ausgeglichen worden. Allerdings lassen sich gewisse Ungleichheiten feststellen, wenn man einzelne Regionen und Berufssparten untersucht. Das gilt insbesondere für die von der Uhrenindustrie beherrschten Regionen. Die Gesamtzahl der Arbeitsplätze in der Schweiz ist zwar gesunken ; dies geht aber also nur bedingt auf Entwicklungen in der Dritten Welt zurück.

Seitenanfang

Anmerkungen der Redaktion

Zusammenfassung auf Deutsch. Volltext auf Französisch in Annuaire suisse de politique de développement: „L'impact du tiers monde sur les postes de travail en Suisse“, http://aspd.revues.org/1022

Zitierempfehlung

Online-Version

Guido Pult, « L'impact du tiers monde sur les postes de travail en Suisse », Schweizerisches Jahrbuch für Entwicklungspolitik [Online], 3 |  1983, Online erschienen am: 12 Juni 2013, abgerufen am 21 September 2018. URL : http://journals.openedition.org/sjep/1461

Seitenanfang

Autor

Guido Pult

Chargé de cours, Division économique et sociale de l'Université de Neuchâtel, 7 Pierre à Mazel, 2000 Neuchâtel.

Weitere Artikel des Autors

Seitenanfang

Urheberrechte

© The Graduate Institute

Seitenanfang