Navigation – Plan du site

AccueilBänder25-2

25-2 | 2006
Frieden und Sicherheit: Herausforderungen für die internationale Zusammenarbeit


Informations sur cette image
ISBN 2-88247-065-7

Dossier unter der Leitung von Xavier Tschumi Canosa

Wie kann man vom Krieg zum Frieden übergehen ? Wie lässt sich Krieg verhüten und ein dauerhafter Friede errichten ? Diese Fragen haben die gesamte Menschheit seit undenklichen Zeiten auf ihrer Suche nach Sicherheit verfolgt. Das vorliegende Dossier des Schweizerischen Jahrbuchs für Entwicklungspolitik greift diese Fragen auf, wobei die Rolle der internationalen Zusammenarbeit in der Dynamik von Konflikt, Frieden und menschlicher Sicherheit untersucht wird. Die klassische Diplomatie beschäftigt sich seit Ende des Kalten Krieges immer mehr mit der Verhütung und Bewältigung von Kriegen und bewaffneten Konflikten. Gleichzeitig sahen sich die Entwicklungszusammenarbeit und die Humanitäre Hilfe angesichts der tragischen Ereignisse des Völkermords in Ruanda von 1994 gezwungen, bei ihrer Tätigkeit offene oder latente Konfliktsituationen besser zu berücksichtigen. Auch müssen zwischen den verschieden Bereichen der Aussenpolitik Brücken geschlagen werden, um den vielseitigen Realitäten vor Ort angemessen Rechnung zu tragen.

  • OpenEdition Journals
Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search