Navigation – Sitemap

HauptseiteAutoren15- Wissenschaft denkt in mehrere...Gerhard Stickel – notice

Volltext

1Gerhard Stickel (né 1937) est professeur honoraire de linguistique à l’université de Mannheim. De 1976 à 2002, il a été directeur de l’Institut pour la langue allemande à Mannheim, l’établissement de recherche central dédié à la langue allemande. Il est le cofondateur la fédération européenne des institutions nationales pour les langues (EFNIL), et depuis 2003, président de ce réseau.

2Gerhard Stickel sur le site de l’Institut pour la langue allemande.

3Gerhard Stickel (geb. 1937) ist Honorarprofessor für Linguistik an der Universität Mannheim. Von 1976 bis 2002 war er Direktor des Instituts für Deutsche Sprache in Mannheim, der zentralen Forschungseinrichtung für die deutsche Sprache. Er war Mitgründer der European Federation of National Institutions for Language (EFNIL) und ist seit 2003 Präsident dieses Netzwerks.

Seitenanfang

Bibliografie

Sélection / Auswahl

« Lexikalische Herausforderungen », Sprachreport, 1–2, Mannheim: Institut für Deutsche Sprache, 2013, p. 43-44.

[en coll. avec J. Weinheimer] « Deutsch im Kontext anderer Sprachen in Deutschland heute: Daten und Einschätzungen », in: Eichinger, L. M. et al. (éd.) : Sprache und Einstellungen. Spracheinstellungen aus sprachwissenschaftlicher und sozialpsychologischer Perspektive. Mit einer Sprachstandserhebung zum Deutschen von Gerhard Stickel, Tübingen : Narr, 2012, p. 227-321.

« Die deutsche Sprache im europäischen Kontext: das Europa der Sprachen », in : Pfannhauser, W. / Interessensgemeinschaft Muttersprache in Graz (éd.) : Symposium Sprachpolitik und Sprachkultur in Europa, Graz 23. - 24. April 2010, Paderborn : IFB-Verl. Dt. Sprache, p. 21-44.

« Das Europa der Sprachen – Motive und Erfahrungen der Europäischen Sprachenföderation EFNIL », in : Blanke, D. / Scharnhorst, J. (éd.) : Sprachenpolitik und Sprachkultur, 2e éd. augmentée, Francfort-sur-le-Main et al. : Lang, 2009, p. 21-46.

« Europäische Hochsprachen in der Klemme: Zwischen globalem Englisch, Dialekten und Regionalsprachen », in : Lüdi, G. / Seelmann, K. / Sitter-Liver, B. (éd.) : Sprachenvielfalt und Kulturfrieden. Sprachminderheit – Einsprachigkeit – Mehrsprachigkeit: Probleme und Chancen sprachlicher Vielfalt, Fribourg / Stuttgart : Kohlhammer, 2008, p. 115-132.

Seitenanfang

Zitierempfehlung

Online-Version

« Gerhard Stickel – notice », Trivium [Online], 15- Wissenschaft denkt in mehreren Sprachen, online erschienen am 09 Dezember 2013, abgerufen am 24 Juli 2021. URL : http://journals.openedition.org/trivium/4673

Seitenanfang

Urheberrechte

Licence Creative Commons
Les contenus des la revue Trivium sont mis à disposition selon les termes de la Licence Creative Commons Attribution - Pas d'Utilisation Commerciale - Pas de Modification 4.0 International.

Seitenanfang
  • Logo Éditions de la maison des sciences de l’homme
  • Logo Fritz Thyssen Stiftung
  • Logo DGLFLF (Ministère de la Culture)
  • Logo DOAJ - Directory of Open Access Journals
  • OpenEdition Journals
Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search